Erfahrungen, Test-Berichte, Bewertungen



Diese Seite gibt Dir Tipps und begründete kritische Meinungen um so mit der Erfahrung anderer mehr zu wissen.
Du kannst hier sehr schnell Produkte, Dienstleistungen und Angebote vorstellen, bewerten und darüber diskutieren.
Stell Deine Kommentare, Erfahrungsberichte & interessante Empfehlungen ein und werde Teil einer Forum-Plattform.
Starte indem Du auf einen Beitrag antwortest oder ein neues Thema eröffnest! Einfach so, ganz leicht und kostenlos!



#1

wikifolio - Erfahrung als Trader und Anleger

in Social Trading 17.09.2017 19:26
von shodushi • 565 Beiträge

Aloha. In diesem Beitrag möchte ich dir meine Erfahrungen als wikifolio Trader und Anleger geben. Dazu werde ich meine eigenen wikifolio Musterdepots vorstellen und meine Erkenntnisse aus ca. 2 Jahren mitteilen. Mein Tradername ist Maxi Scalibusa und ich betreibe 5 investierbare wikifolio Musterdepots und 2 Dachwikifolios. Alles was hier folgt ist meine Meinung und meine Sicht der Dinge. Und ja ich mag wikifolio, werde aber auch Kritik mit einbringen.

[Lesezeit ca. 10 Minuten]

geniale Idee
Für mich ist wikifolio eine wirklich geniale Idee, die auch noch sehr gut umgesetzt ist. Aus einem Musterdepot ein investierbares Börsenprodukt zu machen ist toll. Auf diese Weise können mehrere Strategien den Weg in die Öffentlichkeit finden und Anleger haben die Chance an wirklich innovativen Handelsideen und talentierten Tradern teilhaben. Die Finanzbranche und das Fondwesen hat es immer geahnt. Nun ist es soweit. Jeder kann Fondmanager werden und wenn er genügend Kennzahlen erfüllt kann man ihm folgen. Ich möchte gleich dazu sagen, dass ich mittlerweile selbst viel Geld in meine wikifolios investiert habe, weil sie meinen eigenen Handelstil abbilden und durchaus ein paar Vorteile für mich daraus entstehen. Stand heute halte ich keine Aktien mehr und möchte meinen Vermögensaufbau samt Social Trading Business weiter voran treiben. Jedes meiner öffentlichen Musterdepots verfolgt eine andere Strategie und bedient unterschiedliche Zielgruppen.

Erklärvideo zum Überblick über Social Trading mit wikifolio 20:47 min.




Maxi Scalibusa - so fing alles an
Börse fasziniert mich seit dem "neuen Markt" und dem Internet Aktien Hype aus den Jahren 1997-2000. Besonders die Geschichten der Softwarefirmen, Internet Startups und all die ganzen Charts die sich schnell nach oben bewegen. Es ist also möglich dort viel Geld zu machen. Das will ich. Wahrscheinlich hat dort alles seine Zeit. Nun habe ich im Laufe der Jahre gelernt. Viel über Marketing, über Psychologie im Markt und in mir selbst. Aktien handele ich privat in den letzten 20 Jahren immer mal wieder. Ich hatte ein paar Verdoppler und mehr dabei. Natürlich auch Verluste und das schlechte Gefühl, welches dieser schmerzhafte Prozess so auslöst. Deshalb habe ich eine Vorliebe für gewisse Chartmuster und dynamische Bewegungen entwickelt. Besonders in der technischen Analyse habe ich mich fit gemacht. Seit ca. 2 Jahren bin ich bei wikifolio. Die Möglichkeit aus einem Musterdepot ein eigenes Börsenprodukt zu schaffen ist meiner Meinung nach genial. Außerdem habe ich gemerkt, dass diese Plattform positive Auswirkungen auf meinen Handelsstil hat. Als öffentlicher Fondmanager will ich gern ein paar Zahlen und Kennziffern erfüllen. Seit ca. 1 Jahr sind einige meiner Strategien investierbar. Nun fließt auch Geld und meine Aufmerksamkeit wächst. Das Erkenntnislevel steigt von Tag zu Tag.

Maxi Scalibusa - was bedeutet der Name eigentlich?
Als ich mich vor ca. 6 Jahren im Börsenforum Sharewise (heute unter den Top 10 der Rangliste https://www.sharewise.com/de/authors/Maxi-Scalibusa) anmelden wollte fiel mir der Name "Maxi Scalibusa" spontan ein. Er sollte episch sein und meine persönliche Mission ausdrücken. Da mich Freunde mit Schmunzeln fragen, habe ich auf Facebook diese Frage vor kurzem so beantwortet.

"Was heißt eigentlich Maxi Scalibusa und warum heißt du so?
Antwort:Das war so. Als ich mich vor ein paar Jahren (glaube im Jahr 2011) in einem Börsenforum anmelden wollte musste ich einen Namen wählen. Da ich Börse und Trading als maximal skalierbar ansehe sollte es etwas sein was diesen Wunsch widerspiegelt. Außerdem fühlte ich in diesem Moment etwas Magisches. Ein bisschen Zauber und Magie. Ein bisschen "busa". Alles 3 zusammen ergab mein "Maxi Scalibusa" und ein dickes Grinsen in meinem Gesicht. Dieses Grinsen und dieses Gefühl habe ich immer wenn ich diese wundervolle Wortschöpfung sehe, höre und danach gefragt werde. So nun weißt du es. Aloha."


Wie handelst Du?
Ich bin technischer Trader. Das heißt ich schaue mir furchtbar viele Charts und prüfe technische Kennzahlen und Indikatoren. Das mache ich sehr intensiv und lass mir dabei von Webseiten und Software helfen. News und Unternehmenszahlen spielen nur manchmal ein Rolle und komplettieren bei machen Setups das Bild. Im Grunde mag ich es wenn 3 Sachen erfüllt sind. Chart, Signale und Emotionen. In der Chartanalyse habe ich ein paar Lieblingsmuster und mit meinen technischen Signalen aus Kennzahlen und Indikatoren kann ich relativ gut bestimmen in welcher Phase sich ein Aktienwert befindet. Wie gesagt relativ und nicht immer. Das kommt auch stark auf den Wert. Der Markt hat immer Recht und mir ist ein systemisches Handeln lieber. Die Komponente Emotionen beziehe ich auf die Vorstellungskraft. Also Aktien von Unternehmen die bekannte Marken, anfassbare Produkte oder in einem Mega Trend unterwegs sind. Die Börse spielt immer mal Segmente und Storys. Manchmal reicht ein Trendwort und die Vorstellungskraft der Teilnehmer springt an. Aus diesem Grund respektiere ich alle die nach Unternehmenskennzahlen schauen, habe aber die Vermutung das vergangene Unternehmenszahlen zwar ein guter Boden sind, jedoch nicht das ganze Bild der Börse abdecken. Ich habe sogar gelernt das es gut ist wenn mehrere Leute unterschiedliche Sachen in einer Aktie sehen. Negative und Positive. Inklusive Übernegativ und Überpositiv. Jede Meinung hat dort einen Sinn und die Börse als Marktplatz gleicht die aktuelle Meinung aus. Sie bekommen Gehör anhand Ihrer Geldpunkte. Ein komplexer Angebot und Nachfrage Markt. Entwickelt sich über Wochen und Monaten eine größere Befürworterschaft entsteht ein Trend. Ja ich bin Trendtrader und die technischen Signale so eines Trends sind mein Spielfeld. Weiterhin habe ich gelernt das nicht der Kauf einer Aktie das Entscheidende ist sondern der Verkauf.


Willionen - mein erstes wikifolio
Ich will Millionen machen und Millionen einsammeln. Will die Millionen = Willionen. Du merkst vielleicht ich steh auf tolle Namen ;-). Die Idee hinter Willionen ist einfach nur meinen privaten Handelsstil umzusetzen. Schnelle Trend Aktien mit wenig technischen Widerständen. https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0willion Neue Werte kommen hier in den letzten 2 Jahren nach Chartanalyse und Kennzahlen. Diese Strategie sieht vor in wenige Einzelwerte zu investieren und eine möglichst hohe Performance zu erreichen. Einher geht hier ein höheres Risiko, was ich bewusst in Kauf nehme. Um das Risiko etwas abzufedern und immer genügend Handelsvolumen zu haben geht diese Strategie meist in schnell laufende DAX, M-Dax, Tec-Dax und S-Dax Werte. Nebenwerte aus der ganzen Welt können zeitweise einfließen, wenn sie meine Richtlinien erfüllen.


ALL IN 001 - mein schnellstes Börsenkind
ALL IN ist eine Auskopplung aus Willionen. Hier wird alles Cash in nur einen Wert investiert. Nach Möglichkeit in einen mit einer starken Trendphase und großem Potenzial nach technischen Signalen. Auf manche Trades dort drinnen hab ich 3 Jahre gewartet und dann innerhalb kürzester Zeit viele Prozente eingefahren. https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfallin001 Die gesamte ALL IN Strategie ist schon gut gelaufen. Nach 400% sieht der Chart schon spektakulär aus. Es wurde viel Geld eingesammelt und damit auch jede Menge Vertrauen. Platz 1 nach Performance 1 Jahr ohne Hebelprodukte und Platz 3 nach Performance 1 Jahr mit Hebelprodukten. Stand 17.09.2017. Das ist schon cool. Dieses Level will ich halten und steigern. Außerdem will ich dieser Community beweisen das meine schnellen Prozente erhalten bleiben.

Aktien-Werte nach All-Time-Chart - die Highflyer Strategie
In diesem wikifolio setze ich auf Aktien die sich in der Nähe ihres Allzeithochs befinden. https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfhighflyr Für solche Höchststände gibt es immer Gründe. In der Wirklichkeit traut man sich oft nicht hoch gelaufene Werte so hoch noch zu kaufen. Diese Strategie macht aber genau das. Sehr oft kommt nach einem Allzeithoch noch ein weiteres und so weiter. Diese Werte haben ebenfalls den Charme sich nach Rücksetzer schnell wieder zu erholen. Das Portfolio investiert meistens in Werte aus dem DAX, MDAX, TecDAX und dem SDAX. Die große Zahl von ca. 50 Aktien-Werten macht es schwankungsarm. Außerdem werden Dividenden mitgenommen die durchaus lukrativ sind.


10 x 10 Trading System - ein regelbasierter automatischer Kreislauf
Hier in diesem wikifolio-Musterdepot will ich den Handel samt Einstieg und Ausstieg einer selbst entwickelten Formel überlassen. https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfnemaxall Die Entwicklung dazu hat etwas gedauert das gebe ich zu. Da kommen Kennzahlen wie Trendgeschwindigkeit, Volatilität, Positionsgröße und Depotmanagement ganz neu auf den Schirm. Aus den Lehren meiner anderen wikifolios wollte ich ein System erschaffen, was emotionsfrei handelt. Am liebsten meine schnellen Werte. Hier habe ich einige Regeln ausprobiert und Stück für Stück optimiert. Mit der Zeit kamen Erkenntnisse und die Handelsidee wurde mindestens 3-4 grundlegend überarbeitet. In schlaflosen Nächsten habe ich überlegt wie ich das Ding verbessern kann. Neben der reinen Performance Liebe spielt nun auch Risikomanagement und dauerhafte Reproduktion eine Rolle. Nun ist es fertig und die Formeln werkeln sehr gut in allen Marktphasen.

Trend System 4.0 - geringstmöglicher Verlust bei guter Performance
Um Chancen in der wikifolio Rangliste zu haben muss man als Trader einen Spagat machen. Möglichst wenig Verlust und trotzdem ansehnliche Performance. Genau das Setup spielt das Trend System. https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfstoploss Viele Werte werden aufgrund Ihrer Volatiliät gewichtet. Aufgenommen werden nur Werte deren Signale auf eine starke Bewegung in nächster Zeit deuten lassen. Sie befinden sich meist in einer Rallye und werden so lange gehalten wie das Setup ok ist. In der Summe gleichen sich viele dieser Werte aus so das der maximale Verlust bislang sehr gering ist. Um den Aufstieg in die wikifolio Rangliste voran zu treiben muss es noch ein paar Prozente machen. Der langsame stetige Zuwachs hat begonnen und es schwankt nur sehr gering.


Dies war der Überblick über die einzelnen Strategien. Als kombinierte und weit streuende Mischfonds habe ich noch 2 Dachwikifolios die in wikifolio-Zertifikate anstatt Einzelaktien investieren. Das eine Dachwikifolio investiert zu 100% in alle oben beschriebenen Strategien zu gleichen Teilen. Das andere investiert 10% in meine Strategien und 90% in die Strategien anderer erfolgreicher Leute.

Maxi Scalibusa All-in-One - alle 5 Strategien von Maxi Scalibusa in einem Dachwikifolio
Bei Maxi Scalibusa All-in-One handelt es sich um ein Dachwikifolio welches als übergeordnetes Instrument an der Performance aller Scalibusa Strategien teil hat. Es beinhaltet je nach Lage über 150 Werte in unterschiedlicher Gewichtung. https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfmaxiscal Geringer Verlust und bestmögliche Performance ergeben ein ausgeglichenes Chance / Risiko Verhältnis. Das investierte Geld wird zu möglichst gleichen Teilen in die 5 oben beschrieben Strategien verteilt. Es profitiert an der Entwicklung und bildet als "Mischfond" einen eigenen Mix. Es ist mein persönlicher Liebling und wahrscheinlich Hauptinhalt meiner Mission. Deshalb trägt es meinen Namen.


Trendtrader Spezialmischung - Dachwikifolio mit Maxi Scalibusa als Manager
Aus meiner Watchlist der guten Trader auf wikifolio heraus entstanden. https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf00trend7
Es genau so schwierig dauerhaft gute Trader zu finden, wie dauerhaft gute Aktien. Hier meine Erklärung aus den Kommentaren vor kurzem: #TrendtraderSpezialmischung: Gut zu wissen. Der Titel dieses Dachwikifolios setzt sich ja aus 2 Wörtern zusammen. "Trendtrader" und "Spezialmischung". Hier folgt nun eine kurze Erklärung was hinter diesen Wörtern und der Strategie zu verstehen ist. Bei der Auswahl der unterstützten wikifolio-Zertifikate wird Wert darauf gelegt das der jeweilige Trader eine Art von System handelt. Meist irgendeine Form von Trendfolge, Kennzahlen, Indikatoren, Fundamentalberechnung, Newsauslese usw. Wenn er das dauerhaft und kontinuierlich macht ist er hier pauschal ein Trendtrader. Diese Kreisläufe haben ja zum Ziel sich mit dem Markt zu bewegen und in seiner Nische besser zu laufen. Schön ist auch, wenn mehrere Sichtweisen und Segmente des Marktes einfließen. Die Kunst ist dann "nur noch" die Gewichtung. Das Wort "Spezialmischung" hört sich vielleicht wie eine ausgewogene Teesorte an und im Grunde ist es das auch. Der Mix in Form von unterschiedlicher Gewichtung hat großen Einfluß auf den Geschmack. ;-) Welche Strategie wird wie hoch und wie lange gewichtet? Hier soll die Lösung eine spezielles Mischverhältnis sein. Je nach Chance und Risiko werden die Prozente verteilt. Derzeit gibt es 12 Kerne und 6 Kicker. Insgesamt wird also 18 wikifolio-Zertikaten das Geld zur Verfügung gestellt. An der Performance wird dieses Dachwikifolio dann teilhaben. Eine Anpassung ist vor kurzem erfolgt. 1 Kern und 1 Kicker wurden getauscht. Die Berechnung nach der selbstentwickelten Formel hat dies erforderlich gemacht. Da wikifolio sehr transparent ist kann man das in den ausgeführten Trades selbst nachverfolgen. Das gesamte System aus guten Tradern und passender Gewichtung sorgt nun schon seit fast 2 Jahren für die geplante steigende Chartkurve. Die Kennzahlen dieses Dachwikifolios selbst sollten damit in der Summe besser sein als bei einem Investment in Einzeltitel. Bla, bla und Aloha. #MaxiScalibusa



Die gesamte Entwicklung, die ganzen Trades und Kommentare kann man auf wikifolio nachlesen. Kritik, Fragen und Anregungen zu den einzelnen Strategien sind über soziale Netzwerke möglich.

Aloha

Maxi Scalibusa

Social Trader

wikifolio: https://www.wikifolio.com/de/de/p/maxiscalibusa
Facebook: https://www.facebook.com/maxiscalibusa/
Twitter: https://twitter.com/Maxi_Scalibusa
Instagram: https://www.instagram.com/maxiscalibusa/
Sharewise: https://www.sharewise.com/de/authors/Maxi-Scalibusa
wallstreet online: https://www.wallstreet-online.de/userinf...5-maxiscalibusa


zuletzt bearbeitet 13.06.2018 12:24 | nach oben springen

#2

RE: wikifolio - Erfahrung als Trader und Anleger

in Social Trading 22.09.2017 13:25
von shodushi • 565 Beiträge

Auf meiner Facebook Seite habe ich vor Kurzem noch das geschrieben:

5 Börsen Strategien in 1 Dachwikifolio

Mein Name ist Maxi Scalibusa. Social Trader auf wikifolio. Heute stelle ich dir mein Dachwikifolio vor indem 5 unterschiedliche Strategien unter einem Dach vereint sind. Los geht´s:
#Willionen:
Eine Strategie die sich auf starke Trendaktien in aussichtsreichen Chartformationen konzentriert. Jahresperformance Stand heute 61,74%.
#ALLIN001:
Aus 1000 Aktien sich zur richtigen Zeit für 1 zu entscheiden. Das ist ALL IN. Jahresperformance Stand heute +238,14%.
#TrendSystem4:
Eine Streuung aussichtsreicher Aktien mit geringer Gewichtung. Bisher ein absolut geringer Verlust. Jahresperformance Stand heute +10,59%.
#AktienWertenachAllTimeChart:
Eine Mischung aus großen Aktien am Höchststand aus dem Dax, TecDax, M-Dax und S-Dax. Jahresperformance Stand heute +13,18%.
#10x10TradingSystem:
Ein automatisierter Kreislauf aus technischer Analyse mit Limit-Kauf, Take Profit- und Stop-Loss Orders. Jahresperformance Stand heute +27,28%

Fürs Protokoll. Dieses "Heute" ist am: 21.09.2017 um 17:20 Uhr. Alle Anlageideen zusammen bilden das "Maxi Scalibusa All-in-One" Dachwikifolio. Es ist ein Mix aus Strategien mit unterschiedlicher Chance und Risiko Neigung. Sie ergänzen sich sehr oft in den Marktphasen. Diese Kombination aus schneller Performance wie zum Beispiel aus ALL IN und Willionen kombiniert mit den defensiveren AllTime-Werten und dem Trend System 4.0 harmoniert sehr gut. Sie handeln größtenteils ein jahrelang erprobtes Setup und eine Handelsidee die mit der Unterstützung von Software sich dem Markt anpasst. Das 10 x 10 Trading System macht dies sogar teilweise automatisiert mit Limit-Order und Berechnungen aus technischer Analyse. Eine Art Trading Automat. Jede dieser Strategien erhält ca. 20% Gewichtung in meinem Dachwikifolio und leistet so seinen Beitrag zu einem ausgewogenem Chance/ Risiko Verhältnis bei überdurchschnittlicher Performance.

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfmaxiscal

aktuelle Auszeichnungen:
- kontinuierliches Wachstum
- guter Money Manager
- häufig gekauft
- treue Anleger
- regelmäßige Aktivität

Rising Star - Rising Stars sind junge wikifolios, die in den ersten Monaten nach Ihrer Emission Performance machen und Anleger begeistern.
Alle Trades, Kommentare und aktuellen Werte kannst du bei wikifolio mitverfolgen. Diese Plattform hilft mir durch Ihre schonungslose Transparenz meinen Handelsstil zu verbessern. Ich bin gern ein Social Trader.

Folge mir auf Facebook: https://www.facebook.com/maxiscalibusa/

Aloha.
#MaxiScalibusa
#socialtrader #wikifolio #dachwikifolio #socialtrading #aktien #trader


Alles meine persönliche Sicht der Dinge. Keine Empfehlung irgendwas zu kaufen oder verkaufen. Bin selbst in dieses Dachwikifolio investiert und gebe deshalb mit besten Gewissen folgenden Hinweis:
Hinweis nach zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Ich handle als unabhängige Privatperson. Börse ist mein Hobby und ich gebe keinerlei Empfehlungen oder Beratung in jeglichen Finanzthemen. Alles was ich schreibe und kommentiere ist meine persönliche Meinung. Der Verfasser/Trader kann ich Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) / Zertifikat(en) halten. Der Trader übernimmt keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung seiner Informationen entstehen. Die hier genannten Instrumente stellen keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Der Trader weist daraufhin, dass er jederzeit Positionen in den jeweiligen Werten halten und auch jederzeit wieder auflösen kann. Eine Haftung für entstandene Vermögensverluste besteht nicht.


zuletzt bearbeitet 12.05.2018 21:10 | nach oben springen

#3

RE: wikifolio - Erfahrung als Trader und Anleger

in Social Trading 20.10.2017 19:26
von Thereoper • 5 Beiträge

extrem ausführlicher Beitrag, mein lieber Scholli


nach oben springen

#4

RE: wikifolio - Erfahrung als Trader und Anleger

in Social Trading 02.11.2017 09:17
von Hous • 7 Beiträge

Hier wäre ja mal Interessant zu wissen wie die weitere Entwicklung vorangeschritten ist. Aber vermutlich auch wieder einer der 95% die kein Erfolg an der Börse haben ;-)


zuletzt bearbeitet 02.11.2017 09:17 | nach oben springen

#5

RE: wikifolio - Erfahrung als Trader und Anleger

in Social Trading 02.01.2018 01:24
von shodushi • 565 Beiträge

Zitat von Hous im Beitrag #4
Hier wäre ja mal Interessant zu wissen wie die weitere Entwicklung vorangeschritten ist. Aber vermutlich auch wieder einer der 95% die kein Erfolg an der Börse haben ;-)


Ok, gern. Hier folgt nun der aktuelle Stand und ein paar Antworten auf häufige Fragen.

[Lesezeit: 10 Minuten]

Alle meine Strategien haben in 2017 mehr Performance gemacht als der Dax. Die Vergleichsdaten dazu habe ich als öffentliche Kommentare in der einzelnen Anlagestrategie veröffentlicht. Der Dax hat im letzten Jahr 12,51 % Performance gemacht. Es war schon schwer dort keinen Gewinn zu machen. Drüber zu liegen und eine Überperformance dann schon mehr. Performance ist immer im Verhältnis zum Risiko zu sehen. Mir ist bewusst, dass nicht jeder die maximale Performance anstrebt. Bei der Geldanlage und Vermögensverwaltung zählen Vertrauen und Kennzahlen. Hier nun meine Erkenntnisse.


mein letzter Kommentar in sozialen Medien vom 19.12.2017
"Ein Aloha, ein kleiner Rückblick und der Wunsch auf ein fröhliches Weihnachtsfest. ... Das war ein hartes Stück Arbeit. In den letzten 2 Monaten wurden alle hier enthaltenen Strategien mit weiteren Werten, Limits und Verkäufen optimiert. Je nach Handelsidee wurde genau das umgesetzt was die jeweilige wikifolio Idee beabsichtigt. Das Trend System 4.0 hat eine Gewichtungsreduzierung und damit eine Verbreiterung erfahren. In der Alltime Chart Strategie wurden neue Werte aus dem Dax, MDax, TecDax und SDax gebucht. All IN 001 wartet geduldig auf den Ausbruch einer tief analysierten Aktie. In der Willionen Strategie sind fast ausschließlich Werte ohne technische Widerstände und hoher Trendstärke. Das 10 x 10 Trading System hat weitere weltweite Aktien zur Auswahl bekommen und werkelt munter nach seinen Regeln. Insgesamt bin ich für jede einzelne Strategie und anvisierten Markt positiv gestimmt. Das Ziel der Markt Überperformance ist jetzt noch klarer formuliert und durch optimiertes Risikomanagement verankert. In mir festigt sich der Gedanke als purer Systemtrader die besten Ergebnisse zu erzielen. Damit kann ich die Verschmelzung meiner Welten am besten abbilden. Höchstwahrscheinlich bin ich ein technischer Trader mit langjährigem Nerdhintergrund. In diesem Jahr habe ich die Kommunikation in Foren und Facebook weiter ausgebaut. Dies und ein verstärktes Marketing stehen weiterhin auf der Agenda. Damit wünsche ich allen Lesern, Tradern und Investoren ein glückliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Börsenjahr 2018. Aloha. Maxi Scalibusa"

einzelne Werte sind unwichtig, entscheidend ist das Portfolio Management
Eine Erkenntnis die sich in 2017 nochmal tief bei mir verankert hat. Du kannst im Grunde fast jede Aktie kaufen und mit ihr Gewinn oder Verlust machen. Der Markt bewegt sich in Wellen und Phasen. Du kannst diese auf unterschiedlichste Arten surfen. Manche kaufen tief und verkaufen hoch. Manche kaufen hoch und verkaufen noch höher. Manche gehen nach Unternehmenszahlen, mache nach Charttechnik, manche nach Punktesystemen und so weiter. Es gibt unzählige Möglichkeiten sich dem Markt Börse zu nähern und mit seinen Phasen zu gehen. Es gibt aber einen entscheidenden Unterschied zwischen erfolgreichen und weniger erfolgreichen Playern. Es ist das Portfolio Management. Ein gutes Portfolio mit Risikomanagement und definierten Verkaufsszenarien ist dauerhaft erfolgreich. Ich hatte das schon mal erwähnt. Der Verkauf einer Aktie entscheidet über Gewinn oder Verlust. Erfolgreiche Trader haben ein definiertes Zeitfenster und eine Strategie die zu ihnen passt. Das ist höchst unterschiedlich und gerade bei den Zeitfenstern bestehen große Unterschiede. Das Portfoliomanagement im Griff zu haben bedeutet auch seinen eigenen Stil zu leben. Alle Meinungen und Herangehensweisen im Markt machen Sinn. Für mich persönlich kommt der Begriff "Systemtrader" nah an die Wahrheit. Technische Trader analysieren Tendenzen im Markt und surfen die Welle. Wenn dann noch eine Kombination aus Daten und Zahlen einfließt wird daraus ein Systemtrader. Das passt sehr gut zu mir. Nach meiner Selbstanalyse kann ich das wohl gut im mittelfristigen Bereich. Von Namen und Emotionen zu einzelnen Werten habe ich mich schon vor Jahren verabschiedet. Mein Fokus liegt auf dem konsequenten Umsetzen meiner Strategien im Ganzen.

meine Meinung ist unwichtig, der Markt ist die Meinung
Im Grunde ist das ein komischer Aspekt und widerspricht dem was dir von außen beigebracht wird. Ich vertrete die These: "Keine Meinung ist an der Börse eine gewinnbringende Fähigkeit." Weil es dich lösen lässt. Lösen von all dem Lärm, den 1000 anderen Meinungen und den vielen möglichen Optionen. Die Börse ist ein harter Markt. Du denkst etwas und er macht genau das Gegenteil. Du steigst aus und er dreht genau dann hoch. Verrückt könnte man meinen. Genau dieses Ding ist nur eine Erwartungshaltung. Ich denke nicht das man als Mensch ernsthaft den Markt überblicken kann. Man kann Vermutungen und Wahrscheinlichkeiten produzieren. Wann und wie diese dann in Wirklichkeit kommen bestimmt der Markt. Der weltweite Gesamtmarkt. Als Trader liegst du zu 33,3 % richtig und zu 66,6% falsch. Manche sagen 50% : 50%, was meiner Meinung nach die Möglichkeit einer ewigen Seitwärtsphase außer Acht lässt. Börslich gesehen gibt 3 Tendenzen im Markt. Aufwärts, abwärts und seitwärts. Aber das ist nur meine Meinung und die ist unwichtig. ;-)

alle reden über Einstiege, dabei sind Ausstiege viel wichtiger
Diese Erkenntnis trifft dich vielleicht mitten ins Herz. Im Internet und Informationsquellen wird pausenlos über tolle Einstiegsmöglichkeiten geredet. Klar ist das ein Punkt zur Beachtung, aber nach heutiger Erkenntnis weniger wichtig als viele vielleicht glauben. Du kannst jede Aktie kaufen. Wir leben in einem scheinbar nicht enden wollenden Bullenmarkt. Alles steigt irgendwann, irgendwie. Nach Tagen, Monaten, Jahren oder Jahrzehnten. Vielleicht wollte uns das André Kostolany sagen. Gute Werte steigen, guck in ein paar Jahrzehnten wieder hin. Dein Verkauf entscheidet über reale Gewinne und Verluste. Bis zum Zeitpunkt des Verkaufs ist ein aufgemachtes Setup unvollständig. Das hängt wieder stark vom Investitionsstil und den gewählten Zeitfenstern ab. Und ja es gibt in jeder Phase Werte die steigen und fallen. Auch sie machen das Tage, Wochen, Monate, Jahre und machmal auch Jahrzehnte. Weltweit gesehen lassen sich immer Werte mit aktivem Trend finden. Das Ausstiegsthema halte ich mittlerweile für ein erfolgreiches Portfolio als äußerst wichtig. Ähnlich dem Indikator der schlechten Bewertungen auf Amazon kann man über die getätigten Verkäufe gut erkennen ob man dieses Risiko bereit ist einzugehen. Hier zählt immer die Summe aller Entscheidungen. Die gute alte Börsen Regel "Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen" teile ich. Dies jedoch auch nur bis zu dem Grad wenn Gewinntrades anfangen die Richtung zu wechseln. Ich verkaufe auch Gewinnerwerte, wenn sie meine Anforderungen nicht mehr erfüllen.


Positionsgrößen sind das Salz in der Suppe
Wie groß darf eine Position im Depot sein? Ist Stückelung zu gleichen Teilen sinnvoll? Beginnt effektive Diversifikation bei 2,10 oder 50 Werten? Diesen selbst auferlegten Fragen bin ich nach gegangen und habe sie für meine Bedürfnisse halbwegs glaubhaft beantwortet. Dabei spiele ich durchaus unterschiedliche Formen dieser Auslegung. Manchmal hoch gestückelt und manchmal in großen Brocken. Je nach Strategie. Je länger mein Horizont ist desto größer stückele ich das Ganze. Manche stückele ich zu gleichen Teilen und manchmal in Abhängigkeit vom Risiko des Einzelwertes. Ich bediene ja unterschiedliche Zielgruppen und für diesen Zweck ist das Thema Positionsgröße immer angepasst. Komischerweise halte ich eine mittlere Stückelung von 50 Werten für gut. Dies sorgt für eine stetige Rendite und verlagert Übergewichtungen in ein brauchbares Gleichgewicht. Der Risikozuwachs und Zwang zum Handeln muss auch in ein für mich akzeptables Zeitfenster passen. Musterdepots mit hohen Positionsgrößen benötigen definitiv mehr Aufmerksamkeit.

Wie hoch ist der Mehrwert und Nutzen wirklich?
Das muss jeder selbst entscheiden. Nach meiner Meinung bleiben im aktuellen Marktumfeld für aktive Geldanlage und Altersvorsorge eigentlich nur 2 Möglichkeiten. Das sind für mich Immobilien und Aktien. Für Immobilien sind die Anfangsinvestitionen und die Anlagedauer ziemlich hoch. Für frei verfügbares Kapital auf Sparkonten, Tagesgeld und schlecht gemanagten Fonds ist das für mich eine absolut sinnvolle Wahl. Es ist digitale Vermögensverwaltung auf sehr hohem Level. Etwas das vorher nur vermögende Kunden von Banken und Vermögensverwaltern erleben durften. Motivierten Portfolio Managern zu folgen die nur bei neuen Höchstständen eine Erfolgsprämie erhalten ist zudem noch eine Innovation. Der einzelne Nutzen ergibt sich aus der gewählten Strategie. Mehr Performance als der Markt oder lieber ein stetig wachsender Anstieg. Diese persönliche Entscheidung bestimmt über den Mehrwert.

In wen oder was sollte man überhaupt investieren?
In Köpfe. Damit meine ich Persönlichkeiten. Nach all den Jahren Selbstständigkeit kann ich eines sagen. Die Persönlichkeiten hinter einer Sache entscheiden über den Erfolg. Eine Investmentidee die meiner Meinung nach an der Börse vollkommen unterschätzt wird. Die Menschen hinter einer Sache bringen Motivation und Innovation. Es gibt Leute die gewinnen, weil sie gewinnen wollen. Das innere Mindset der Personen hinter einer Idee ist oft mehr Wert als alle Zahlen zusammen. Manchmal sind es einfach nur gute Storys zur richtigen Zeit. Manchmal ist es Erfahrung von tiefen Branchenkennern. Gute Leute können in jedem Business Erfolg haben. Etwas das ich in meiner langjährigen Selbstständigkeit enorm zu schätzen gelernt habe. Echte Macher, Player und Unternehmer sind der Schlüssel für gute Geschäfte. Mit ihnen gewinnt man und das macht richtig Spaß. Meine Faszination für Börse besteht seit 1997. Damals war ich begeistert von den Leuten die mit 3 Laptops unterm Arm an der Börse Millionen gemacht haben. Internet Startups und Software Firmen vom neuen Markt wie United Internet. Heute bin ich leidenschaftlicher Hardcore Internet Nerd, Google Partner und wikifolio Trader. Verschmelze alle meine Welten und erschaffe ein Börsen Trend System. Ich mag maximale Performance und maximale Skalierbarkeit. Mein Ziel ist es, zu den Besten zu gehören. Ich tue das für mich, für meine Kinder und für die digitale Transformation in Deutschland. Da ich oft selbst investiert bin, gestalte ich es mit möglichst geringem Risiko. Lebe seit 9 Jahren gern in Berlin und bin seit 16 Jahren selbstständig als Performance Marketing Spezialist. Im Laufe der Jahre habe ich eine Liebe zu großen grünen Zahlen und zu Software entwickelt. Bei wikifolio handele ich selbst entwickelte Strategien die sich mittels technischer Analyse an den Markt Börse anpassen. Das sind klassische Charttechnik und Datensysteme mit eigenen definierten Formeln. Steigende Charts und hohe Jahresperformance machen mir große Freude. Win-Win für alle. Ich bin gern ein Social Trader und ich glaube zu erkennen, daß die Idee des Social Trading und die Leute dort drinnen zu den Gewinnern gehören.

Grundsätzliches über jedes geschriebene und gesagte Wort von Maxi Scalibusa
Ich rate nie jemanden irgendwas. Keine Werte, keine Strategien. Ich teile nur meine Gedanken. Jeder darf seinen eigenen Trading- oder Investmentstil finden. Der hängt stark von der Persönlichkeit, der Risikoneigung, dem Zeitfenster und den Beweggründen ab. Sie sind einfach viel zu unterschiedlich. Ich begründe meinen Kram nach technischer Analyse und Selbsterkenntnis. Hier teile ich meine Gedanken für mich um sie später nochmal zu begucken und daraus zu lernen. Meinen vollen Respekt bekommen nur ca. 20% erfolgreiche Trader, Investoren, Fondmanager und Anleger die diesen Prozess durchlebt haben. Ihre Kennzahlen sind ihr messbarer Erfolg. An diesem Erfolg kann man mit der WKN (Wertpapierkennnummer) und der ISIN (internationalen Wertpapierkennnummer) teilhaben. Aus Freude am Wettbewerb sind meine Anlageideen öffentlich zugänglich: https://www.wikifolio.com/de/de/p/maxiscalibusa


Aloha, meine Liebeserklärung, Maxi Scalibusa, Berlin, Germany



Hier folgen nun ein paar Antworten auf Fragen die mir in letzter Zeit gestellt wurden. Sie stellen keine Anlageberatung oder ähnliches dar, ich beantworte das hier nach bestem Gewissen. Alles weitere beantwortet Google und der Hilfebereich.

Was ist ein wikifolio Zertifikat genau?
Also wikifolio ist das Unternehmen was es möglich macht Musterdepots in börsennotierte Zertifikate zu wandeln. Alles basiert auf dem wikifolio Musterdepot. Erst wenn dieses wikifolio Musterdepot alle Anforderungen erfüllt kann daraus ein wikifolio Zertifikat gemacht werden. Dazu gehören Strategie festlegen, Track Record über reale Marktdaten und Follower. Dieses wikifolio Zertifikat ist an der Börse und jedem Broker handelbar und partizipiert 1:1 vom errechneten Indexstand des darauf basierendem Musterdepots. Bewegt sich das Portfolio in eine Richtung, dann bewegt sich auch das Zertifikat in die gleiche Richtung.

Was weißt du über das Unternehmen?
Dafür zitiere ich mal die Informationen aus der Webseite. "Hinter wikifolio.com steckt das Finanz-Technologie-Unternehmen wikifolio Financial Technologies AG, das im August 2012 in Wien gegründet wurde. Gründer und Vorstandsvorsitzender ist Andreas Kern, der auch die Idee von wikifolio.com entwickelt hat - Mit dem Ziel vor Augen, die Welt der Geldanlage transparenter, einfacher und fairer zu gestalten." Es ist derzeit die führende europäische Trading Plattform. Der Firmenleitsatz lautet: "Gemeinsam besser investieren."

Wie heißt die Bank die die wikifolio Zertifikate emittiert?
Die Emittentin ist die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft. Ein bekannter Dienstleister in der Finanzdienstleistungsbranche. Sie machen daraus ein börsengehandeltes Indexzertifikat und bieten börslichen und außerbörslichen Handel von Wertpapieren in Deutschland, Europa und weltweit. Die wikifolio Zertifikate werden an der Börse Stuttgart gelistet und haben sich dort seit ein paar Jahren zum Verkaufsschlager gemausert.

Ist das vergleichbar mit einem ETF?
Im Grunde schon. Ein ETF (exchange traded fund) spiegelt den Stand eines Index oder einer Strategie. Ähnliches machen wikifolio als Trading Plattform und Lang & Schwarz in Kooperation auch. Die einzelnen Werte werden bei steigendem Investitionsvolumen real gekauft. Damit kommt das Ganze im Grunde physisch replizierten ETFs am nächsten.

Wie hoch sind Gebühren?
Hier zitiere die Webseite als Quelle: "Die Nutzung von wikifolio.com ist sowohl für Anleger als auch für Trader kostenfrei. Selbst für das Handeln innerhalb der wikifolios fallen keine Transaktionskosten an. Erst bei Investition in ein wikifolio-Zertifikat fallen Gebühren an, die allerdings bereits im Zertifikatekurs berücksichtigt sind. Diese Gebühren setzen sich aus zwei Elementen zusammen: die Zertifikate-, und die Performancegebühr. Um unser Kostenmodell möglichst fair und transparent zu gestalten, verzichten wir auf Ausgabenaufschläge und versteckte Gebühren. Die wikifolio-Zertifikategebühr beträgt zur Zeit bis zu 0,95 Prozent p.a. und wir täglich anteilsmäßig verrechnet. Die Performancegebühr liegt zwischen 0 und 30 Prozent des erzielten Erfolges im wikifolio und wird nach dem High-Watermark-Prinzip berechnet. Die Performancegebühr wird zwischen wikifolio.com und dem Trader aufgeteilt. Bei Dachwikifolios fallen keinerlei zusätzliche Gebühren an, da diese bereits im Kurs der im Dachwikifolio befindlichen wikifolio-Zertifikate berücksichtigt sind. Neben den in die wikifolios bereits eingerechneten wikifolio-Gebühren (Zertifikate- und ggfs. Performance-Gebühr) werden beim Kauf bzw. Verkauf des wikifolio-Zertifikats die üblichen Transaktionsgebühren über die Depotbank erhoben." Um es noch mal kurz zu machen. In den Kursen sind sämtliche Gebühren bereits enthalten. Es sind fest 0,95 Prozent pro Jahr und Erfolgsprämien die nur bei neuen Höchstständen eingerechnet werden.

Was ist mit dem Emittentenrisiko?
Es handelt sich mittlerweile um besicherte Zertifikate. Seit Anfang 2017 wurde das Emittenrisiko zugunsten einer Treuhand Besicherung weitestgehend minimiert. Diese Besicherungslösung dient zur Absicherung der Verpflichtungen. Geriete das Emissionshaus in wirtschaftliche Schwierigkeiten, würde der Treuhänder auf die hinterlegten Sicherheiten zugreifen und diese an die Gläubiger auszahlen. Damit ist das Emittentenrisiko weitgehend abgesichert.

Welche Risiken gibt es noch?
Wertpapierhandel in börsennotierten Werten und der Handel mit Zertifikaten unterliegt Risiken. Es können Verluste entstehen. Die Wertentwicklung einer Handelsidee lässt sich nicht auf die Zukunft fortschreiben. Wertpapiere und Portfolios schwanken unterschiedlich. Auch transparente Handelsideen und fähige Fondsmanager haben gute und schlechte Zeiten. Besonders Privatanleger die in Fonds, ETFs und wikifolio Indexzertifikate investieren sollten sich vorher selbst ausführlich informieren. Frag doch deinen Bankberater. ;-) Geld kann wachsen. Die Millionen Euro bei professionellen Vermögensverwaltern haben das bereits bewiesen.

Gibt es Mindestlaufzeiten für diese Art der Geldanlage?
Nein. Im Gegensatz zu vielen anderen Anlageformen ist hier die Anlagedauer frei wählbar. Sie kann Tage, Monate und Jahre betragen. Die börsengehandelten wikifolio-Zertikate sind zu normalen Börsenzeiten und außerbörslich handelbar. Man kann sie also ganz normal wie eine Aktie, einen Fonds oder ETF kaufen und verkaufen. Die An- und Verkaufkurse sind zu geöffneten Börsenzeiten etwas günstiger, weil dort die Wertstellung der hinterlegten Werte enger ist. Der Handel von diesen genialen wikifolio-Indexzertifikaten (inkl. Limit Kauf und Stopp Loss) ist bei fast allen Banken und Depotgesellschaften möglich.

Gibt es eine Mindestanlage?
Eine Mindestanlage Summe gibt es nicht. Im Gegensatz zu Vermögensverwaltern und machen Robo Advisor Angeboten ist die Mindestanlage auf den Wert eines einzelnen wikifolio Indixzertifikates beschränkt. Das heisst. Ich kann auch nur 1 Zertifikat erwerben. Die Höhe des jeweiligen Indexstandes ist dann quasi die Mindestanlage. Der Startkurs ist 100,- Euro und je nach Strategie steht der Index dann höher. Der Kauf eines Zertifikats ist die Mindestanlagesumme. Ein weiterer Vorteil gegenüber anderen Investitionsmöglichkeiten.

Ok, wo soll ich unterschreiben?
Nirgends. Alle Informationen stelle ich frei zur Verfügung. Mir ist die Mission des Social Trading wichtig. Ich verstehe durchaus das dieses Thema für viele Menschen neu ist. Das ist ok und wahrscheinlich schreibe ich deshalb so viel Hintergrund zu mir und meinen Strategien. Es erfüllt mich einen Beitrag zu dieser Welt zu leisten. Ich bin kein klassischer Fondmanager oder Analyst und will es auch nicht sein. Ich trage keinen Anzug und erzähle dir keinen Mist. Meine Vergütung ist zu 100% erfolgsorientiert und das Wohl des mir anvertrauten Geldes nehme ich sehr ernst. Mir ist bewusst das Geldanlage ein vertrauensvolles Thema ist und das die Alternativen im Markt unterirdisch sind. Mir geht es genau so. Dieses ganze Projekt ist meine Antwort auf meine persönliche Suche nach dem besten Chance / Risiko Verhältnis. Deshalb bin ich oft selbst investiert. Mich freut es aber bereits wenn viele Leute meine Strategien in ihre Watchlist aufnehmen. Wenn sich nach einer gewissen Beobachtungszeit dann eine reale Investition ergibt empfinde ich das als Anerkennung und Vertrauen.


Viel Erfolg.

Alle Handelsideen und Kommentare sind auch ohne Login transparent einsehbar. Mit einem kostenlosen Login kann man alle Kennzahlen und Transaktionen in Echtzeit verfolgen.


Aloha

Maxi Scalibusa

Social Trader

wikifolio: https://www.wikifolio.com/de/de/p/maxiscalibusa
Facebook: https://www.facebook.com/maxiscalibusa/
Twitter: https://twitter.com/Maxi_Scalibusa
Instagram: https://www.instagram.com/maxiscalibusa/
Sharewise: https://www.sharewise.com/de/authors/Maxi-Scalibusa
wallstreet online: https://www.wallstreet-online.de/userinf...5-maxiscalibusa


zuletzt bearbeitet 07.06.2018 01:46 | nach oben springen




Erfahrungsberichte  |   Die Idee: Erfahrung austauschen  |   Forum Regeln  |   Belboon  |   Social Trading  |   wikifolio

mobilcom-debitel

Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: PixelPiet
Forum Statistiken
Das Forum hat 701 Themen und 2654 Beiträge.




disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen