Erfahrungen, Test-Berichte, Bewertungen



Diese Seite gibt Dir Tipps und begründete kritische Meinungen um so mit der Erfahrung anderer mehr zu wissen.
Du kannst hier sehr schnell Produkte, Dienstleistungen und Angebote vorstellen, bewerten und darüber diskutieren.
Stell Deine Kommentare, Erfahrungsberichte & interessante Empfehlungen ein und werde Teil einer Forum-Plattform.
Starte indem Du auf einen Beitrag antwortest oder ein neues Thema eröffnest! Einfach so, ganz leicht und kostenlos!



Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

#3 RE: wikifolio - Robo Advisor vs. Social Trader
  Absender: shodushi, 24.02.2020 16:23 Diesen Beitrag zitieren

Heute stelle ich dir mein Dachwikifolio vor, welches alle meine einzelnen Strategien als einfache ALL-IN-ONE Lösung beinhaltet.

Dieses Dachwikifolio vereint 6 unterschiedliche Strategien. Sie sind alle zu 1/6 aufgenommen wurden. Mit diesem Konstrukt fange ich die Schwankungen einzelner Strategien auf. Ein Vorteil den ich sehr zu schätzen weiß. Das Chance / Risiko Verhältnis ist hier meiner Meinung nach am größten. Nicht jede Strategie läuft immer nur aufwärts. Es gibt immer wieder Rücksetzer. Dies ist normal und auch gesund. In diesem Dachwikifolio gewichten sich meine einzelnen wikifolios aufgrund ihrer Performance von selbst. Läuft ein wikifolio gut und vor allem besser als die anderen, dann nimmt es in dieser Zeit eine höhere Gewichtung ein. Genau so anders herum. Läuft ein wikifolio schlecht bzw. schlechter als die anderen, dann reduziert sich seine Gewichtung. Alles von ganz allein. Und wenn man sich diesen Effekt mal vor Augen führt und ein bisschen darüber nachdenkt, dann ist so eine automatische Anpassung nach aktueller Performance eine hervorragende Sache. Ich mag das. Ich mag auch alle meine Strategien. Das Dachwikifolio mag ich am meisten. Es ist die All in One Strategie nach der ich immer gesucht habe um das Beste aus dem Markt zu holen. Zu jeder Zeit, in Aufwärts- und Abwärtsphasen, in Deutschland, Europa, Amerika, Asien und der ganzen Welt.

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfmaxiscal

Aloha

Maxi Scalibusa


#2 RE: wikifolio - Robo Advisor vs. Social Trader
  Absender: shodushi, 06.12.2018 14:27 Diesen Beitrag zitieren

Noch ein Wort zu den Kosten. Bei den "neuen" Produkten wie ETF und die Anlage über Robo Advisor wird ja immer wieder darauf hingewiesen, das man dort ohne "teure" Fondmanager auskommt. Damit wahrscheinlich Ausgabeaufschläge und Verwaltungsgebühren herkömmlicher Fonds gemeint. Diese können durchaus beim Kauf einen hohen Kostenblock verursachen. Mit der Einführung der neuen Kommunikationsregeln müssen diese Kosten nun transparent aufgelistet werden. Das ist gut. Trotzdem muss alles irgendwie bezahlt werden. Selbst ein Robo Advisor braucht Strom und natürlich gute Entwickler die die Algorithmen überwachen und weiter optimieren. Insofern sind geringe Kosten erstmal kein Qualitätsmerkmal. Je weniger Gebühren desto starrer die Anlagemethode.

Welche Kosten entstehen bei wikifolio Zertifikaten?

https://www.youtube.com/watch?v=6DEweMaMr80


Robo Advisor vs. Social Trader
Robo Advisor arbeiten meist mit wissenschaftlichen Methoden und beziehen ihre Daten aus der Vergangenheit. Möglicherweise ändern sich die Zeiten und die Aussage der Daten. Ich könnte mir durchaus vorstellen das die Datenbasis, die Geschwindigkeit und überhaupt die ganze Bewertung sich schneller ändert als viele glauben. Allein der globale Zuwachs an verfügbaren Informationen und der Zuwachs der Anlageformen beschleunigt wahrscheinlich das Auf und Ab an den Börsen. Ob das nun Trader oder Roboter besser verdauen können ist nicht erforscht. Die Antwort ist im Grunde auch egal. Vertraue ich nun einem Roboter oder einem Menschen. Ist es vielleicht sogar sinnvoll einer Gruppe von Menschen zu vertrauen? Jede Strategie wird gute und schlechte Zeiten haben. Alle werden sich so gut es geht an den Markt anpassen und möglichst ein großes Stück vom Kuchen abschneiden.

Aloha


#1 wikifolio - Robo Advisor vs. Social Trader
  Absender: shodushi, 01.05.2018 19:13 Diesen Beitrag zitieren

Aloha. In diesem Beitrag möchte ich einen kleinen Vergleich zwischen den Robo Advisor Angeboten und der Auswahl guter Social Trader herleiten. Dazu werde ich einige Vor- und Nachteile beider Seiten darstellen.

[Lesezeit: ca. 10 Minuten]


Social Trader auf wikifolio im Vergleich zu Robo Advisor Angeboten
Ein Robo Advisor errechnet nach seinen Methoden die Investitionsquote in verschiedenen Anlageklassen. Das ist im Grunde eine sehr gute Idee. Die Frage ist das nur, wie gut er das macht? Wie schnell reagiert er? Wie meistert er die Phasen an der Börse über einen längeren Zeitraum? Wie sehen die Performance Kennzahlen in Wirklichkeit im Vergleich zum Markt aus? Diese ganzen Fragen müssen die Robo Advisor noch beantworten. Es gibt sie gefühlt erst seit ca. 1-2 Jahren. Ihr Potenzial ist groß, aber wenn man es mal ehrlich betrachtet ist ein wikifolio Trader eben genau das. Jemand der steuert, managed und das Geld je nach Marktphase unterschiedlich verteilt. Mensch und Maschine. Die Kennzahlen der besten aus beiden Lagern wird nach einer Laufzeit von 10 Jahren sehr interessant. Aktuell sehe ich die Trader und Investoren in der Oberhand. Die erfolgreichsten unter Ihnen handeln meist eigene Systeme und eigene Regeln. Im Grunde das was Technologie mit Zahlen ebenfalls macht. Die geringe Historie von Robo Advisors macht den realen Vergleich im Moment schwer.

Erklärvideo zum Überblick über Social Trading mit wikifolio in 2 min.

https://www.youtube.com/watch?v=w1Ne-T3cuJw


Anlagebetrag - ab welchem Betrag können Sie investieren?
Der größte Nachteil vieler Anlageideen ist ein großer Mindestanlagebetrag. Es gibt Angebote die erst ab 10.000 Euro, 50.000 Euro oder gar 250.000 Euro wählbar sind. Dies hängt oft von der wirtschaftlich machbaren Streuung ab und ist für viele Anbieter eben das Mindestmaß um profitabel zu arbeiten. Die Mindestanlagesumme selektiert auch den Kundenkreis. Ein besserer oder schlechterer Service ist damit zwangsweise nicht verbunden. Bei wikifolio gibt es so etwas nicht. Die Mindestanlagesumme resultiert einfach daraus wie viele wikifolio Indexzertifikate sie kaufen wollen. Dies ist bereits ab ca. 100 Euro möglich.

der Vergleich zu anderen Banken und Angeboten
Sie wollen Sicherheit bei der Geldanlage. Eventuell neigen sie daher dazu ein Angebot einer bekannten Bank vorzuziehen. Das ist ok. Probieren sie es ruhig. Die Angebote am Markt sind mitunter ganz akzeptabel. Generell ausschließen würde ich sie nicht. Die Deutsche Bank, die Commerzbank, viele Direktbanken wie Comdirect und Ing Diba usw. Sie alle haben mittlerweile eine "Online Vermögensverwaltung". Selbst private Vermögensverwalter, die früher nur sehr große und vermögende Kunden betreuten haben sich auf ins digitale Zeitalter gemacht. Aus der Natur heraus sind dort die Mindestanlagegelder und Mindestlaufzeiten oft etwas höher. Manchmal werden dort auch Robo Advisor eingesetzt die das verwaltete Kapital mittel Technologie vollautomatisiert verwenden.

Robo Advisor vs. Social Trader
Robo Advisor setzen die Strategien um die Ihnen von Menschen beigebracht wurden. Insofern ist die Quelle jeder Erkenntnis und jedes Handeln noch immer der Mensch. Ein Vorteil der vollautomatisierten Handelssysteme ist natürlich ihre dauerhafte Automation. Einmal mit Zahlen, Formeln und Regeln gefüttert tut der Roboter immer das was man ihm beigebracht hat. Zu jeder Zeit und in jeder Phase. Der Handel nach Regeln ist prinzipiell sehr gut. Ein Erfolgsfaktor an der Börse sind klare Regeln. Jedoch ist Erfahrung durch nichts zu ersetzen. Manche Muster, Phasen und Reaktionen wiederholen sich. Manche aber auch nicht. Ein erfahrener Trader erkennt wann ein Markt überhitzt oder gar unterbewertet ist. Auch hoch volatile Phasen können durch Profi Trader sinnvoll genutzt werden. Genau an dieser Stelle müssen sich Robo Advisor erstmal behaupten. Nach heutiger Vermutung sind solche Phasen der Knackpunkt. Ist eine Korrektur eine kleine Korrektur oder gar eine Trendwende. Lohnt sich die Umschichtung, ein Verkauf oder gar ein neuer Mix. Das wird am Ende über jede Menge Performance entscheiden.


Sicherheit in der Geldanlage
Börse, Aktien und sämtliche Investitionen sind risikoreich. Egal was da draußen erzählt wird. Auch eine Altersvorsorge auf Akienbasis, Rentenbasis und selbst auf Tagesgeldkonten sind immer mit einen Risiko verbunden. Selbst ein ETF Sparplan hat ein Risiko. Je nach Strategie investiert es fest in gewisse Indizes, Branchen oder Länder. Wer sagt, das es dort immer aufwärts geht? Im Grunde sollten genau das Fondmanager erkennen und steuern. Leider haben uns sehr viele "aktive" Fondmanager enttäuscht. In einer 2-3 jährigen Abwärtsphase waren die meisten herkömmlichen Fonds voll investiert und haben keinerlei Gegenmaßnahmen eingeleitet. Ein Umstand der sehr wohl für Verärgerung gesorgt hat. Robo Advisor und Social Trader bekommen nun beide gleichermaßen die Chance in den nächsten Jahren ihr Können zu beweisen. Beide werden es höchstwahrscheinlich viel besser machen als herkömmliche Fonds. Zumal Trader die Möglichkeit haben eine Absicherung zu installieren indem sie auch an fallenden Kursen profitieren können.

Vertrauen in den Mensch oder die Maschine
Genau das ist die Gretchenfrage bei der digitalen Vermögensverwaltung. Robo Advisor müssen gut programmiert sein und vor allem auch nachträglich Stück für Stück optimiert. Im Grunde müssen auch sie noch lernen und Erfahrung sammeln. Eventuell haben erfolgreiche Social Trader dieses Level bereits durchschritten. Nach heutiger Einschätzung und nach meiner persönlichen Risiko / Performance Neigung gebe ich persönlich den Social Trader den Vorrang. Zumal auch viele wikifolio Manager eigene Software und Regeln entwickelt haben nach denen sie handeln. Professionelle Trendfolger, Momentum- und Value Investoren aggregieren ihre Zahlen und schmieden daraus ihre Portfolios.

Vorteile mehrerer Trader / Anlageideen nutzen
Je nach Marktphase sind unterschiedliche Strategien erfolgreicher als andere. Trendfolge-Strategien, Dividenden-Strategien, der Mix aus risikoarmen und chancenreichen Optionen oder gar ein Cashaufbau bis hin zu Short Absicherungen. Das alles in der Summe ist nach meinem persönlichem Empfinden am besten bei mehreren Leuten gleichzeitig aufgehoben. Die Investition in gleich mehrere Strategien im Vergleich zu einer Einzelstrategie bietet Risikominimierung und Streuung. Vor allem aber bringt es meiner Meinung nach ein gutes Gefühl. Ein Trader / Investor / Roboter / Vermögensverwalter usw. kann eine überaus gute und auch eine überaus schlechte Phase haben. Das versteht man erst, wenn man sich ein paar Jahre mit diesem Phänomen beschäftigt hat. Es ist der schwankende Markt und selbst die besten Handelsideen können unterdurchschnittlich oder überdurchschnittlich agieren. Ein gesunder Mix und das Wissen auf mehrere Strategien zu bauen ist ein Vorteil, den man bei gutem Gefühl auch in Zahlen messen kann.

Profit bei steigenden und fallenden Kursen
Je nach Handelsidee und frei ausgewähltem Anlageuniversum ist es bei Wikifolio auch möglich an fallenden Kursen zu profitieren. In der Auswahl sind dies meist riskantere Hebelprodukte. Diese sind jedoch nicht zu empfehlen. Ein Zwischenweg führt über Short ETFs. Hier kann man bis zum 2-fachen Hebel einzelne Indizies, Rohstoffe und andere Sachen rückwärts handeln. Das macht durchaus Sinn. Für Absicherungsgeschäfte und in stark fallenden Börsenzeiten ist ein Short ETF zur Absicherung sehr gut. Auch hier sind die Gebühren halbwegs gering, da man nur den Spread bezahlt. Außerdem lassen sich solche Produkte relativ leicht verstehen, da ein Gegenwert rückwärts gehandelt wird. In ernsthaften Bärenphasen ist das neben dem halten von Cash eine gute Möglichkeit. Einige Trader fahren auch marktneutrale Strategien und schleifen solche Produkte in gewisser Höhe immer mit. Dies bringt Ihnen einen weniger Schwankung und damit eine stetigere Kurve. Wie auch immer. Die Möglichkeit auf fallende Kurse zu setzen ist für den Handelsspielraum ein Vorteil.

meine Lösung: Social Trader als Robo Advisor nutzen
Jetzt kommt mein persönlicher Favorit für diese Herausforderung. Aus der Erfahrung vieler Handelsstrategien und intensiven Beobachten habe ich für mich im Laufe der Zeit eine eigene Mischung entwickelt. Ich folge den aus meiner Sicht erfolgreichen Tradern auf wikifolio und baue daraus ein Dachwikifolio was an dieser Entwicklung teil hat. Dieses Dachwikifolio ist seit ca. 3 Jahren aktiv und investierbar...

Dachwikifolio - "Trendtrader Spezialmischung" auf wikifolio aufrufen

Das ist mein Robo Advisor aus echten Menschen. Aktuell streue ich dort das eingesetzte Kapital in ca. 50 andere wikifolio-Indexzertifikate und Handelsideen. Das hört sich auf den ersten Blick viel an, macht aber durchaus Sinn. Alles schwankt und alles hat mal gute und mal schlechte Zeiten. Jede Strategie und jeder Trader hat solche Phasen. Besonders in Abwärtsphasen ist es gut nicht alles auf ein Pferd zu setzten. Es gibt immer Aktien und Instrumente die steigen. Mit der Mischung aus 50 guten Strategien bekommt man in wirklich allen Phasen ein ausgewogenes Dachportfolio. Risikomanagement geht hier vor Performance. Trotzdem sollen alle Chancen genutzt werden. Für beide Lager gibt es gute Leute. Das Ziel ist eine stetige Chartkurve und eine erstklassige Anlaufstelle für innovative Geldanlage.


Aloha

Maxi Scalibusa

Social Trader

wikifolio: https://www.wikifolio.com/de/de/p/maxiscalibusa
Facebook: https://www.facebook.com/maxiscalibusa/
Twitter: https://twitter.com/Maxi_Scalibusa
Instagram: https://www.instagram.com/maxiscalibusa/
Sharewise: https://www.sharewise.com/de/authors/Maxi-Scalibusa
wallstreet online: https://www.wallstreet-online.de/userinf...5-maxiscalibusa




Erfahrungsberichte  |   Die Idee: Erfahrung austauschen  |   Forum Regeln  |   Belboon  |   Baumot  |   wikifolio



Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hakunabrothers
Forum Statistiken
Das Forum hat 3767 Themen und 12606 Beiträge.




disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen